Institut für Schematherapie Stuttgart

 

Vertiefungsworkshops 


 ACT und Schematherapie ONLINE

Dozent: Dr. M. Valente


Die Schematherapie ist ein integratives Modell. Zahlreiche Techniken und Strategien aus anderen (nicht nur) verhaltenstherapeutischen Verfahren lassen sich zur gezielten Übung konkreter Fertigkeiten in die Schematherapie gut integrieren. Es gibt zahlreiche Methoden der Verhaltenstherapie, welche Achtsamkeit, Akzeptanz und Commitment fokussiert trainieren. Die Acceptance and Commitment Therapy (ACT) ist zum derzeitigen Stand das am Häufigsten untersuchte Verfahren. ACT-Strategien bieten sich nach unserer Erfahrung als passende Ergänzung an und können sehr gut im Sinne eines Trainings »gesunder erwachsener Fertigkeiten« zum Aufbau von Selbstakzeptanz, Mitgefühl und Selbstkontrolle in die Schematherapie integriert werden. 

In diesem praxisorientierten Workshop werden die entsprechenden Techniken demonstriert und in Kleingruppen eingeübt. 


14 UE, mind. 15 Fortbildungspunkte der LPK BW

Freitag den 23. und Samstag den 24. Juli  2020 (16:30 - 20:30 / 9:00-17:00)

Ort: Institut für Gesundheit und Bildung "Vyvida", Bismarckstraße 6, 74072 Heilbronn 

 Preis: 295,- EUR


Anmeldung V2




V3: Der Körper kennt den Weg - Körpertherapeutische Techniken in der Schematherapie

Dozent: Y. Reusch

Im Rahmen einer schematherapeutischen Behandlung hat die Anwendung emotional aktivierender Techniken eine zentrale Bedeutung. Techniken zur kognitiven Umstrukturierung, Imaginationsübungen und Stühle- Arbeit nehmen daher einen großen Raum im schematherapeutischen Prozess ein. Obwohl Young (2005) die körperliche Komponente der maladaptiven Schemata beschreibt, finden in der therapeutischen Praxis körperorientierte Techniken eher selten gezielt Anwendung.

In diesem Workshop wird die Integration körperpsychotherapeutischer Techniken nach George Downing (1996) in das schematherapeutische Behandlungsmodell praxisorientiert vermittelt. Zunächst werden allgemeine Techniken zur Einbeziehung des Körpers in psychotherapeutische Gespräche und Übungen vermittelt. 

Ein besonderes Augenmerk wird darauf liegen, wie spezielle Techniken aus der Körperpsychotherapie zur Aktivierung und Regulierung von Emotionen, sowie zur kognitiven Umstrukturierung und Neuorientierung genutzt werden können, wenn der psychotherapeutische Prozess „ins Stocken“ gerät.

Im Workshop stehen praktische Übungen anhand eigener Themen (Selbsterfahrung) im Fokus.


14 UE, mind. 15 Fortbildungspunkte der LPK BW

Freitag den 10. und Samstag den 11. September  2021 (16:30 - 20:30 / 9:00-17:00)

Ort: Institut für Gesundheit und Bildung "Vyvida", Bismarckstraße 6, 74072 Heilbronn 

Preis: 295,- EUR


 

Anmeldung V3